Seit Jahren ist der Besuch der Flugwerft Schleißheim fester Bestandteil in unserem Ausflugskalender. Mit unserer Piper und dem Motorsegler ging es am 8.Juli Richtung München. Die Fuji aus Laichingen kam perfekt getimt zeitgleich mit uns an. In diesem Jahr stand das Fly In unter dem Motto 25 Jahre Museum Flugwerft Schleißheim. Die seit Jahren professionelle und sehr freundschaftlich organisierte  Veranstaltung wurde dieses mal wieder getoppt. Die familiäre Stimmung in einer ganz besonderen Museums-Atmosphäre vor allem nach Torschluss sind einmalig schön!

Ein riesengroßes Dankeschön an das Deutsche Museum und alle Mitarbeiter, Freunde und Helfer die dieses Fest ermöglichen.

Wir kommen wieder!

Sören

 

 

  • IMG_20170708_183919835
  • IMG_20170709_094934639_HDR---Kopie
  • IMG_20170708_215154186---Kopie
  • IMG_20170708_172822983_HDR
  • WP_20170708_15_05_02_Pro
  • IMG_20170709_094930240_HDR
  • WP_20170709_09_48_30_Pro
  • WP_20170708_22_15_20_Pro
  • IMG_20170708_163837212
  • IMG_20170709_113130276---Kopie
  • WP_20170709_11_59_16_Pro
  • WP_20170708_15_42_15_Pro

Frankreich 2017

Wolfgang aus unserem Verein war schon mehrmals mit seinem eigenen "Kestrel" in Südfrankreich, und zwar auf dem Flugplatz "Serres la Batie", ca. 25 km vor Sisteron.

Er arrangierte, dass er selber mit seiner "Kestrel", mit Pasti und Peter mit dem DUO DISCUS (das ist ein Segelflugzeug mit zwei Sitzen und 20 m Spannweite) gemeinsam die zwei Wochen vor Pfingsten 2017 auf dem Flugplatz Serres waren, in einem kleinen Chalet direkt am Platz wohnten und an acht Tagen mit ihren Segelflugzeugen (ohne Motor wohlgemerkt!) im Gebirge unterwegs waren. Meist mehr als 5 Stunden lang, und nicht selten über 3500 m hoch.