Voraussetzungen


Grundsätzlich kann jeder das Segelfliegen erlernen. Ab dem 14. Lebensjahr kann die Segelflugausbildung begonnen werden. Mit der Vollendung des 16. Lebensjahrs kann der Segelflugschein erworben werden. Als weitere Voraussetzung für den Erwerb des Segelflugscheins ist ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis erforderlich (dort entscheidet sich auch, ob eine evtl. Brille oder Kontaktlinsen ein Hindernis darstellen).

Praxis

Die praktische Ausbildung findet im Sommerhalbjahr (Mai-Oktober) an den Wochenenden statt. Sie ist unabhängig vom Theorieunterricht und der Einstieg ist jederzeit möglich. Zusätzlich bietet das Fluglager in den Sommerferien die Chance, auch während der Woche das Fliegen zu lernen. Als Schüler fliegen Sie zunächst mit Fluglehrer im doppelsitzigen Schulflugzeug (ASK21) mit. Die vier Fluglehrer unseres Vereins sind ehrenamtlich tätig. Die Ausbildung erfolgt nach vorgeschriebenen Richtlinien. SInd Ihre Fluglehrer der Meinung, dass Sie alle Übungen beherrschen, steht dem großen Magenkribbeln - sprich dem ersten Alleinflug - nichts mehr im Wege. Anschließend vertiefen Sie Ihre fliegerischen Fähigkeiten (Thermikflüge, Streckenflüge, Gefahreneinweisungen). Danach legen Sie die praktische Prüfung zum Erwerb des Flugscheines ab.

Theorie

Parallel zur praktischen findet die theoretische Ausbildung in den Wintermonaten gemeinsam mit den umliegenden Vereinen in Erbach statt. Sie umfasst fünf Fachgebiete (Technik, Navigation, Luftrecht, Wetterkunde, Verhalten in besonderen Fällen und menschliches Leistungsvermögen). Da in der Gruppe unterrichtet wird, machen die 60 vorgeschriebenen Unterrichtsstunden eine Menge Spass. Die theoretische Prüfung wird im multiple-choice-Verfahren in Tübingen abgelegt.

Kosten und Zeit

Durch die ehrenamtliche Ausbildung können Sie bei uns den Flugschein deutlich günstiger als in kommerziellen Flugschulen erwerben. Das bedingt allerdings eine kontinuierliche Teilnahme am "Manschaftssport Segelflug". Die Kosten für die gesamte ca. 2-jährige Flugausbildung betragen im Durchschnitt ca. 1.000 - 1.500 €.